Fenster und Türen

Hier bieten wir natürlich die komplette Palette sämtlicher Tür- und Fensterkonstruktionen an. Welche Arten von Fenster und Türen wo in Ihren Sommer- oder Wintergarten eingebaut werden, sollte immer individuell abgestimmt werden.

 

Türen sollten dabei jedoch ausschließlich als Durchgang und nicht zur Lüftung genutzt werden. Auch gibt es immer wieder den Wunsch, möglichst viele Türen mit möglichst großen Öffnungsweiten in den Sommer- und Wintergarten zu integrieren.

Aber Vorsicht: Kein Wintergarten der Welt kann im Sommer so tun, als sei er nur eine Überdachung! Hierfür gibt es spezielle Sommergärten (unsere Linie Terramo zum Beispiel), mit denen so etwas möglich ist. Auch sollten Sie beachten, dass jede Tür ausreichend Verkehrsweg benötigt, wenn sie sinnvoll genutzt werden soll. Viele Türen benötigen demnach auch viel Verkehrsfläche. Und so kommt es, dass die Grundfläche des Wintergartens zu einem Großteil aus freier Verkehrsfläche besteht und nicht genutzt werden kann, was natürlich sehr schade ist.

 
 

In der Realität sieht es aber dann doch etwas anders aus: Da der Sommer- oder Wintergarten in der Regel zum beliebtesten Raum im Haus wird, wird er auch sehr wohnlich eingerichtet. Und hierfür ist Stellfläche erforderlich. Und so kommt es dann auch ganz schnell, dass die vielen Türen teuer bezahlt wurden aber nicht genutzt werden, da sie zugestellt sind bzw. die entsprechenden Verkehrswege nicht mehr vorhanden sind. Daher legen wir auf dieses Thema bei unserer persönlichen Beratung einen großen Schwerpunkt.
 
Nachfolgend möchten wir Ihnen noch drei sehr beliebte Türkonstruktion vorstellen, wie sie in Steinbach Winter- und Sommergärten sehr häufig zur Ausführung kommen.

 
 
 

Die Hebeschiebetür

Die mit Abstand komfortabelste Türöffnung für einen Sommer- oder Wintergarten. Sie ermöglicht große Öffnungsweiten bei einfacher Handhabung und ist, aufgrund ihrer robusten Konstruktion, annähernd wartungsfrei. Hebeschiebetüren sind absolut platzsparend, da sie innerhalb der Sommer- und Wintergartenwand laufen. 

 
 

Durch ihre doppelte Dichtungskonstruktion erreichen Sie zudem eine sehr hohe Dichtigkeit. Anders als bei Parallel-Schiebekipptüren können Hebeschiebetüren ohne Stolperschwelle und damit barrierefrei ausgeführt werden. Hebeschiebetüren sind sehr bedienerfreundlich!

 
 
 
 
 

Faltschiebetüren

Faltanlagen ermöglichen große Öffnungsweiten. Allerdings benötigen Faltanlagen auch sehr viel Platz zum Öffnen. Nach außen öffnende Faltanlagen machen wenig Sinn, da außenliegender Sonnenschutz meistens im Weg ist. Auch hinsichtlich der Dichtigkeit und der Einbruchhemmung stehen Faltanlagen immer im Schatten von Hebeschiebetüren. 

 
 

Der Einsatz von Faltanlagen als Außentüren sollte daher immer sehr kritisch geprüft werden. Wie auf dem Bild rechts oben zu sehen, eignen sich Faltanlagen sehr gut zur wärmeisolierenden Abtrennung im Sommer- und Wintergarten. Zum Beispiel dann, wenn der Sommer- und Wintergarten in einem Wohn- und einen Pfanzenbereich unterteilt ist.

 
 
 
 
 

Schiebe-Drehtüren

Mit diesen Türen können komplette Fassaden geöffnet werden. Aus einem geschlossenen Glashaus wird dann im Handumdrehen eine luftige Terrassenüberdachung. Solche Türen finden Sie in unseren TERRAMO-Sommergärten. Die einzelnen Türflügel lassen sich bequem zur Seite fahren und werden dann nach innen oder nach außen in Parkposition gedreht. 

 
 

Für einen Wohnsommer- und wintergarten sind sie nicht geeignet, da sie konstruktionsbedingt nicht schlagregen- und winddicht schließen.