Wintergarten auf ehemals ungenutzter Terrasse

Dieser Wintergarten steht auf einer ehemals ungenutzten Terrasse im Obergeschoß eines Einfamilienhauses. Durch diesen imposanten Wintergartenanbau, mit verzogenem Walmdach, wurde der ungeliebte Außenbereich zu einem sehr beliebten Essbereich mit wundervollem Ambiente umfunktioniert.

 
 

Durch die Stilprofilierung mit Sprossen, die tolle Dachkonstruktion mit Sternenhimmelsparren und nicht zuletzt durch die hochwertige Innengestaltung, gibt diese neue feine Räumlichkeit  einen sehr stilvollen Rahmen für viele schöne Stunden und das ein oder andere Festmahl.

 
 
 
 
 
Objektnummer33
Standort35756 Mittenaar-Bicken  
LinieScala
AbmessungenGrundfläche: 3,00 x 3,80; Dachgrundfläche: 2,30 x 3,00m
BauformWalmdach mit abgeschrägtem Grundriss
HolzprofilLandhaus
HolzlackierungAhorn
AluprofilHalbrund
AlubeschichtungMarmorgrau
VerglasungWärmeschutzglas mit Sebstreinigungseffekt im Dach und in der Fassade. Alle Brüstungsscheiben zusätzlich als Verbundsicherheitsglas zur Sturzsicherung. Da aufgrund der verzogenen Dachform keinerlei effektive Außenverschattung möglich ist, sind alle Dachscheiben zusätzlich als neutrales (nicht verspiegeltes) Sonnenchutzglas ausgeführt.
 
 
VerschattungIm Bereich der Fassade mit außenliegenden Raffstoreanlagen. Im Dachbereich ist neutrales Sonnenschutzglas zur Anwendung gekommen. 
BelüftungManuell über Fenster und Türen
SonderausstattungSternenhimmelsparren mit insgesamt 34 Strahlern.
Sprossen in jedem zweiten Fassadenfeld als Wiener Sprosse.
Selbstreinigendes Glas komplett.
BesonderheitenAnspruchsvoller Kehlanschluss an das vorhandene Hausdach durch Fa. Steinbach