Wintergarten mit Aufsattelung und vorgezogener Gaube

Wunderschöner Stilwintergarten mit Dachaufsattelung und vorgezogener Spitzgaube. Das umlaufende Sprossenband wertet das Objekt noch zusätzlich auf. Die Wand zwischen Wintergarten und Wohnhaus wurde komplett über eine Breite von etwa 6 Metern geöffnet. Diese gewaltige Öffnung war durch den Einbau eines entsprechenden Stahlträgers möglich. Durch diese Maßnahme ergibt sich auch bei diesem Wintergarten wieder eine komplett neue Wohnsituation. 

 
 

Nicht nur der neue Wintergarten bringt hier eine Riesenfreude, sondern die durch den Komplettumbau entstandene neue Wohnsituation ist schier überwältigend. Der großzügige Wohn-Essbereich bildet eine Einheit mit dem Wintergarten und lässt so eine grandiose, wunderbar lichtdurchflutete Wohnsituation entstehen.

Für ein optimales Wohnklima wurden im Bereich der Wintergartenfront Bodenkanalheizungen installiert.

 
 
 
 
 
Objektnummer31
Standort35325 Mücke  
LinieScala
AbmessungenGrundfläche ca.: 6,70 x 3,40/4,50m 
BauformGrundfläche ca.: 6,70 x 3,40/4,50m 
HolzprofilLandhaus
HolzlackierungAhorn
AluprofilHalbrund
AlubeschichtungMarmortaubenblau
VerglasungWärmeschutzglas mit Warmer Kante. Alle Dachgläser zusätzlich als selbstreinigendes Bioclean-Glas. Alle schrägen, von außen nicht verschattbaren Dachscheiben, wurden zudem noch als neutrales Sonnenschutzglas ausgeführt. Die hintere aufgesattelte Dachfläche wurde mit wärmegedämmten Paneelen ausgefacht
VerschattungZwei außenliegende Dachbeschattungsanlagen für die geraden Dachflächen
 
 
Belüftung
Manuell über 3 Kippoberlichter, zwei tiefe Kippunterlichter und zwei zusätzliche Drehkipp-Fenstern.  
Steuerung8-Kanal-Steuerung
SonderausstattungIn der Fläche profilierte Quersprossen mit Rautenornament und Hohlkehlen
Selbstreinigendes Bioclean-Dachglas
Ein Seitenteil mit teilweise geschlossenen Paneelfüllungen mit Kamindurchführung
Lagerkehlanschluss von Wintergarten ans Hausdach
Sternenhimmelsparren als Wintergartenbeleuchtung
BesonderheitenKomplette Wandöffnung über ca.: 6,00m. Wohn-/Esszimmer und Wintergarten gehen nahtlos ineinander über und bilden eine überwältigende Wohneinheit