Viktorianischer Wintergarten mit integriertem Vordach

Wunderschöner Wintergartenanbau im englischen Stil!

Dieser feine viktorianische Wintergarten wurde nachträglich an den Balkon eines alten Forsthauses angebaut. (Wenn wir das hier nicht schreiben würden, würde es niemand merken...). Denn beim Entwurf dieses stilvollen Wintergartens haben wir ganz genau darauf geachtet, dass neuer Wintergarten und bestehendes Haus eine ästhetische Einheit bilden und durch den neuen Wintergartenanbau die Gesamtarchitektur aufgewertet wird. Das ist uns durchaus gelungen, darf ich an dieser Stelle einmal feststellen...

Dies liegt unter anderem daran, dass wir die Sprossenkonstruktion der vorhandenen Fenster des Hauses übernommen haben und den Wintergarten quasi um die vorgegebene Sprosseneinteilung herum konstruiert haben.

Auch das integrierte Vordach trägt zum wunderschönen Erscheinungsbild des Gesamtesembles bei.

Der Wintergarten wurde komplett von uns entworfen, geplant, gefertigt und montiert. Auch die Vorarbeiten wie Fundamentierung etc. wurden von Steinbach betreut. Es war kein Architekturbüro mit im Spiel!

Bei aller Schönheit musste jedoch auch sehr darauf geachtet werden, dass dieses Objekt auch gut funktioniert und seinen glücklichen Bewohnern das ganze Jahr über ein angenehmes Raumklima bietet. 

Daher haben wir das Wintergartendach auch nicht gegen die Stirnkante des Balkones gebaut, sondern sind hinten etwa einen halben Meter höher gegangen; haben also mit einem sogenannten überhöhten Balkonanschluss gearbeitet - eine sehr anspruchsvolle Spezialiät von Steinbach! So konnten wir ein gutes Raumvolumen und eine ansprechende Dachneigung erzielen.

 
 

Auf den erhöhten Wintergartenfirst wurde dann ein kleines geschmackvolles Geländer installiert.

Durch die reine Südausrichtung durfte das Wintergartendach nicht zu verschnörkelt ausfallen, denn die Dach- und Fassaden-

flächen müssen bei einem komplett verglasten Dach außenliegend verschattet werden. Wäre dies nicht der Fall, könnte man den Wintergarten bei Sonnenschein nicht nutzen. Aufgrund der großen Glasfläche des Daches, im Verhältnis zur Grundfläche, bietet Sonnenschutzglas keinen ausreichenden Schutz vor Blendung und Überhitzung!!!

Als Fassadenverschattungen kamen wieder unsere Raffstoreanlagen zum Einsatz, die im eingefahrenen Zustand komplett verdeckt hinter der viktorianische Rinnen-Zierblende einfahren. Ganz elegant, ohne zusätzliche vorgehängte Kästen.


Auch das Heizsystem passt! Es wurden bodengleiche Bodenkanal-

heizungen eingebaut, die unmittelbar hinter der im Winter kalt abstrahlenden Fassade einen angenehm warmen Luftvorhang bilden, der die Kältestrahlung unterbricht.


Das Objekt ist innen und außen komplett im englischen Stil profiliert. Unsere Profilierungsvariante 3, mehr geht nicht! Neben den Profilen des Wintergarten-Tragwerkes wurden natürlich auch die vorhandenen alten Balkonstützen und -Pfetten passend mit viktorianischen Zierblenden und Holzkassetten verkleidet. 


Der Edelstahlkantenschutz an der Fußschwelle ist bei den hochwertigen Wohnwintergärten von Steinbach obligatorisich und muss eigentlich nicht mehr explizit erwähnt werden...

 
 
 
 
 
Objektnummer9
Standort56579 Rengsdorf
LinieScala
AbmessungenGrundfläche ca.: 5,20 x 1,90/3,20m
Bauformüberhöhtes Pultdach an Balkon
HolzprofilViktorianisch, Profilierungsvariente 3
HolzlackierungWeiß
AluprofilKlassisch
AlubeschichtungRAL 9016 Feinstruktur
 
 
Verglasung3-fach Energiesparglas mit Warmer Kante. 
VerschattungAußenliegende Dachbeschattungsanlage. Im senkrechten Bereich verdeckt einfahrende Außenraffstores.  
BelüftungManuell über Fenster und Türen.  
Steuerung6-Kanal-Steuerung. 
Sonderausstattung

Viktorianische Profilierungsvariante 3: Starke Profilierungen mit Gesimsen, Kapitellen etc. innen und außen.

Energiesäule.

LED-Sternenhimmel und LEDs im Traufriegel der Fassade vorne.

Integriertes Vordach.