Zweigeschossiger Wohnwintergarten mit Satteldach

Satteldachwintergarten an Satteldachgiebel, mit identischer Dachneigung: das wirkt wirklich wie aus einem Guss! Wobei der Wintergarten erst Jahre später an das bestehende Haus angebaut wurde. Kein anderer Wintergarten hätte dort hingebaut werden dürfen, so die Meinung aller am Bau beteiligten...

Dieser zweigeschoßige Glasanbau mit Vollausstattung dient im Erdgeschoß als transparente Wohnraumerweiterung. Verschattungen und Belüftungen, die über eine 12-Kanal-Steuerung automatisch geregelt werden, sorgen dafür, dass im Wintergarten über das ganze Jahr ein angenehmes Raumklima herrscht.


 
 

Als besonderer Clou wurde im Obergeschoß eine zweite Ebene in Form eines Metallsteges eingebaut. Dieser Steg ermöglicht den Zugang von der Schlafzimmer-Balkontür zur Balkontür in der Giebelfassade des Wintergartens. So müssen die Bauherren morgens nur vier, fünf Schritte über den Steg gehen und können auch nach dem Wintergartenanbau direkt frische Luft schnappen!

An die terrassenseitige Trauffassade des Wintergartens wurde eine Kassettenmarkise installiert, damit man im Sommer auch vor dem Wintergarten auf der Terrasse ein schattiges Plätzchen hat.

 
 
 
 
 
Objektnummer52
Standort67593 Westhofen
LinieModena
AbmessungenGrundfläche ca.: 5,20 x 4,00m 
BauformSatteldach
HolzprofilStilprofil (Deutscher Stab), Ahorn
AluprofilHalbrund
AlubeschichtungGraumarmor 
VerglasungWärmeschutzglas mit Warmer Kante. Alle Dachgläser zusätzlich als selbstreinigendes Bioclean-Glas. 
VerschattungAußenliegende Dachbeschattungsanlage und umlaufend Raffstores zur Verschattung und als Sichtschutz für die Fassade
 
 
BelüftungBelüftung über motorgesteuerte Lüftungsflügel in der Fassade des Wintergartens und einem automatischen Dachflächenfenster.
SteuerungComfortsteuerung mit 12 Kanälen.
Sonderausstattung

Biocleanverglasung im Dach.
Zusätzliche Kassettenmarkise an der Wintergartenfassade.

Blaue Raffstorelamellen.
Metallpodest/Steg als Zugang vom Schlafzimmer im OG zur Giebelwand/Balkontür der Wintergartens.