Wohnwintergarten mit aufgesatteltem Pultdach

Dieser edle, moderne Holz-Alu-Wintergartenanbau dient als neues Esszimmer und ist zum Kernhaus hin sehr großzügig geöffnet. Für den großzügigen Durchgang wurde das bestehende zweiflügelige Fenster ausgebaut und die Brüstung bis unten hin weggebrochen. Durch diese Maßnahme ist aber nicht nur ein großer Durchgang entstanden, sondern das bestehende Wohnzimmer und das neue Wintergarten-Esszimmer bilden nun eine große zusammenhängende Wohneinheit, die sich sehr offen und lichtdurchflutet gestaltet. Ein tolles neues Raumgefühl ist entstanden und nicht nur der eigentliche Wintergarten macht Spaß, sondern die nun komplett neue und sehr großzügige Raumstruktur im Bereich Küche, Wohnzimmer und Esszimmer.

Die Kubatur des Wintergartens nennt man aufgesatteltes Pultdach oder auch nur Satteldach. 

Warum sind wir mit dem Wintergarten hinten nicht unter dem Hausdach geblieben und haben ein "normales" Pultdach gebaut?
 

Ganz einfach: weil das viel zu niedrig gewesen wäre! Ein ganz wichtiger Punkt bei der Konstruktion eines Wintergartens ist die Anschlusshöhe am Haus. Wird die zu niedrig ausgeführt, kann der Wintergarten nicht als Wohnwintergarten funktionieren, da sich zu keiner Jahreszeit ein angenehmes Raumklima entwickeln kann. Ist der Wintergarten hinten zu niedrig, wird zu wenig Raumvolumen eingebaut, drückt das Dach und bringt sowohl die Hitze im Sommer als auch die Kälte im Winter zu schnell und zu nah an die Bewohner. Ein solcher Wintergarten macht einfach keinen Spaß. Man muss auch bedenken, dass der Wintergarten eine große Öffnung zum Haus hat und dadurch auch das Klima in den angrenzenden Räumen sehr stark beeinflusst. Also muss der Wintergarten eine ordentliche dreidimensionale Struktur erhalten, damit er seinen Bewohnern auf Dauer Freude bringt.

Daher haben die Wintergartenprofis von Steinbach den Hausdachüberstand entfernt, eine Lagerkehle installiert und den Wintergarten so gebaut, dass sich ein tolles Raumgefühl entwickelt und er zu jeder Jahrezeit als Wohnraum genutzt werden kann.

 
 

Als Sichtschutz zur Straße hin wurde die von innen gesehen linke Seite des Wintergartens mit einer massiven Mauer ausgestattet. Wichtig: Die Mauer darf weder bis nach oben, noch bis nach vorne hin durchgehen, damit ein angenehmes dreidimensionales Raumgefühl bestehen bleibt. Und natürlich auch, damit in das Oberlicht ein Lüftungsfenster integriert werden kann.

Der Wintergarten ist innen aus edlem Kirschbaum (furnierummanteltes Brettschichtholz) gefertigt, mit sehr schlanken und hoch wärmedämmenden Profilen. Im Außenbereich ist er mit einer witterungsbeständigen Aluminiumverkleidung versehen: das sogenannte System Steinbach!

Vorne links und rechts sehen Sie wieder die ziemlich beliebten Steinbach-Ecken und natürlich die schräg stehenden Eckpfosten. Auch der dimmbare LED-Sternenhimmel ist in den Dachsparren eingebaut und leuchtet den Wintergarten am Abend wunderschön aus. Als Verbindung zur Terrasse dient im rechten Seitenteil eine barrierefreie Schiebetür. Zwei tiefe Zuluftfenster (vorne unten in den Steinbach-Ecken) sowie zwei schräge Kippoberlichter in den Seiten, sorgen für eine ausreichende Belüftung des Wintergartens.

Für optimalen Sonnenschutz sorgt im Dach eine außenliegende Markise und in den beiden bodentiefen Fassaden je eine mehrteilige Fassadenverschattung (Raffstoreanlage). Alle Lüftungs- und Verschattungsmotore werden durch eine automatische Steuerung geregelt, die in der beliebten Energiesäule von Steinbach integriert ist. Auch die Dimmer für die LED-Sternenhimmelbeleuchtung sind in der Energiesäule eingebaut.

Die flache, barrierefreie(!), Schwelle des Wintergartens hat innen im Übergangsbereich zum Boden natürlich auch wieder den Edelstahl-Kantenschutz, damit sich genau diese empfindliche Kante im Laufe der Zeit nicht abnutzt und optisch verändert. Sei es durch Tritte, durch das Putzen oder durch sonstige mechanische Beanspruchungen.

 
 
 
 
 
Objektnummer15
Standort35638 Leun
LinieModena
Abmessungen

Grundfläche ca.: 4,80 x 4,00m 

Bauformaufgesatteltes Pultdach
HolzprofilRondo - Halbrundprofilierung
HolzartKirschbaum Edelholz
AluprofilHalbrund
AlubeschichtungGraumarmor
 
 
Verglasung3-fach Energiesparglas mit Warmer Kante. Alle Dachscheiben zusätzlich als reinigungsunterstützendes Glas.  
VerschattungAußenliegende Dachbeschattungsanlage und zwei Raffstoreanlagen an der Fassade. 
BelüftungManuell über Fenster und Türen. Die beiden Kippoberlichter sind motorbetrieben, die beiden Kippunterlichter (tiefe Zuluft) werden manuell bedient.
Steuerung6-Kanal-Steuerung. 
SonderausstattungLED-Sternenhimmelbeleuchtung
Steinbach-Ecken
Reinigungsunterstützendes Dachglas
Energiesäule inkl. E-Anschluss durch Steinbach.